Ziele

 

Hörwahrnehmungsprobleme verursachen auf lange Sicht oft weitere Schwierigkeiten. Der Betroffene wird verunsichert und benötigt viel Kraft und zusätzliche Konzentration , um zu kompensieren. Reaktionen können Lernprobleme, Erschöpfung, Vermeidungstendenzen, Zurückgezogenheit oder Beziehungsstörungen sein, die dann oft nicht mehr mit dem ursächlichen Problem, der Hörverarbeitung, in Verbindung gebracht werden und somit schwer aufzulösen sind. Leben bedeutet Interaktion eines Organismus mit seiner Umgebung. Nur im Austausch, in der Kommunikation, entwickeln wir uns und erweitern unsere Möglichkeiten und inneren Muster. Wenn die Brücke zwischen außen und innen, die Wahrnehmung, beeinträchtigt ist, verunsichert uns das. Wir nehmen die Umwelt eher als verwirrend oder bedrohlich statt als liebevoll und sicher wahr und schalten um von Wachstum auf Schutz. Wir ziehen uns immer mehr zurück und reduzieren uns, sodass langfristig immer weniger Spielraum für Wachstum und Entfaltung gegeben ist.

Gutes Hören ist die Basis für Verstehen, aber auch für die Pflege von sozialen Kontakten. Es aktiviert unser Gehirn und befähigt uns zur aktiven Teilnahme am sozialen und emotionalen Geschehen. Mitten im Leben bleiben wir offen für neue Konstellationen, Herausforderungen und unerwartete Situationen. Wir sind zur Interaktion und zum eigenständigen Handeln bereit.

Eine Tomatis-Hörtherapie ist für Menschen jeden Alters geeignet.



Copyright 2008 Tomatis Nettetal - Alle Rechte vorbehaltenDatenschutzerklärung
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren